Sony PXW-FS7M2K Profi
Sony PXW-FS7M2K Profi
Sony PXW-FS7M2K Profi

Sony PXW-FS7M2K Profi

Normaler Preis
13.460,00€ inkl. MwSt.
11.603,44€ exkl. MwSt.
Sonderpreis
13.460,00€
Einzelpreis
pro 

Lieferzeit bitte Anfragen

Sony PXW-FS7M2K Profi

(Verkauf ohne Objektiv)

Drehen und bewegen. Handheld, auf der Schulter oder an einer Kardanaufhängung. Die PXW-FS7M2K liefert spektakuläre Bilder.

Flexibles Drehen und Bewegen mit elektronischem, automatischem und verstellbarem ND.
Der Dreh mit der PXW-FS7M2K ist eine wahrhaft befreiende Erfahrung: Sie können sich beim Dreh flexibel bewegen, ohne sich um wechselhafte Lichtbedingungen sorgen zu müssen oder Zeit mit den Belichtungseinstellungen bzw. dem Austausch von Filtern zu verschwenden. Die Technologie von Sony passt die Dichte des elektronischen ND-Filters kontinuierlich an, ohne Abstriche bei der Auflösung oder dem Farbabgleich zu machen.

Mehr E-Mount-Flexibilität
Für die PXW-FS7M2K gibt es einen Speerhebel. Setzen Sie hierfür einfach das Objektiv ein und drehen Sie den Ring, bis es einrastet. Ein Freigabehebel bietet zusätzliche Sicherheit. Für einige größere Objektive ist eventuell kein Rig mehr erforderlich und selbst bei der Verwendung eines Rigs kann der Objektivaustausch vereinfacht werden, um Zeit zu sparen. Und natürlich kann das E-Mount-System mit einem Adapter eines Drittanbieters Filmobjektive und SLR-Objektive wie auch die E-Mount- und A-Mount-Objektive von Sony aufnehmen. Ganz egal, wie Ihre Objektiv-Anforderungen aussehen.

High Frame Rates von 180 Bilder/s
High Frame Rate-Aufnahmen können alltägliche Handlungen in Zeitlupenballett verwandeln, ein Augenschmaus aus eleganten Bewegungen. Die PXW-FS7M2K bietet kontinuierliche Aufnahmen in Full HD-Auflösung mit einem Maximum von 180 Bildern pro Sekunde. Wenn Ihr Projekt bei kinoähnlichen 24 Bildern pro Sekunde wiedergegeben wird, erhalten Sie wunderbare 7,5-fache Super-Slow-Motion. Im Hinblick auf Bit-Tiefe müssen keine Kompromisse eingegangen werden, und es gibt keinen „Windowing“-Effekt des Sensors. Es müssen also kein Beschneidungsfaktor oder Verluste im Blickwinkel berücksichtigt werden. Darüber hinaus verfügt die Kamera über die Slow & Quick Motion-(S&Q-)Funktion, mit der die Aufzeichnung bei 1 bis 180 Bildern pro Sekunde in Stufen von 1 Bild/s möglich ist. So können Sie die Handlung durch selektive Beschleunigung oder Verlangsamung der Aktion verändern.

Luxuriöse Farbe zu kostensparenden Bitraten

Langform-Projekte glänzen mit dem XAVC™ L-Aufnahmesystem (Long GOP) von Sony. Zeichnen Sie in luxuriöser QFHD-Qualität bei 59,94p/50p bei einer maximalen Bitrate von 150 Mbit/s auf. Oder nutzen Sie die überragende Graustufenwiedergabe von 10-Bit High Definition und das kompromisslose Detail eines Farbraums von 4:2:2 aus – das alles zu budgetfreundlichen Datenraten von 50, 35 oder sogar 25 Mbit/s im HD-Modus. Sie können auch integriertes 4K (4.096 x 2.160) in den Kinostandards 24p, 59,94p, 50p, 29,97p, 23,98p und 25p aufnehmen. Die Kamera nimmt zudem in verschiedenen branchenüblichen Farbräumen auf einschließlich der weit gefassten Farbräume ITU-R BT.2020 für Ultra High Definition.

4K-Super-35-Exmor®-Sensor
Bei Bildsensoren ist die Größe entscheidend. Der Super 35-Sensor von Sony liefert „Bokeh“, unscharfe Hintergründe entstehen mittels geringer Tiefenschärfe. Dies ist eine gängige Methode, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf eine bestimmte Stelle im Bild zu lenken – was mit einem großen Sensor wesentlich einfacher ist. Unter sonst gleichen Umständen bedeutet ein größerer Sensor auch eine bessere Empfindlichkeit bei schlechten Lichtverhältnissen und geringeres Bildrauschen. Und auch das Betrachtungsfeld wird mit großen Sensoren erweitert – bei Objektiven jeder Brennweite.

  • Der Belichtungsspielraum mit 14 Stufen liefert eine leistungsstarke Graustufenwiedergabe, ohne Details im Schatten oder in den Highlights zu unterdrücken.
  • Die Empfindlichkeit nach ISO 2000 ermöglicht, auch ohne tonnenschwere Lichter noch lange nach Sonnenuntergang zu drehen.
  • 4K-Auflösung. Der Sensor verfügt insgesamt über 11,6 Millionen Pixel und 8,8 Millionen effektive Pixel, um die volle 4K-Auflösung zu erreichen. Auch bei Aufnahmen, die in HD ausgeliefert werden, werden weitaus mehr Details und Bildtexturen eingefangen, als es mit HD-Sensoren möglich ist.
  • Das Sony Exmor® CMOS-Design ermöglicht eine extrem schnelle Auslesung und trägt zu Bildwechselfrequenzen von bis zu 180 Bildern/s bei minimaler Bildverzerrung bei.

 

Super-35 mm-/APS-C-Power-Zoom für 4K-Filme
Das elektrische Zoomobjektiv SELP18110G bietet eine hervorragende Leistung bei Super-35 mm-/APS-C-Filmaufnahmen, beginnend bei 18 mm-Weitwinkel bis hin zu einem imposanten 6,1-fachen Zoombereich mit einer konstanten maximalen Apertur von F4.

Optische Leistung des G-Objektivs über den gesamten Zoombereich hinweg für 4K geeignet.

  • Verzögerungsfreier mechanischer manueller Zoom für hochwertige, vielseitige Zoombedienung.
  • Genauere Fokusbedienung, um Wechsel ohne Haltungsänderung zu ermöglichen.
  • Bildstabilisierung Optical SteadyShot eliminiert Unschärfe und minimiert den Bedarf nach ISO-Steigerung       bei schlechtem Licht.
  • Kompaktes, leichtes Design ideal für den aktiven Dreh und bei der Verwendung von Kardanaufhängungen.
  • Zuverlässig unter schwierigen Bedingungen mit einer staubdichten und feuchtigkeitsabweisenden Versiegelung.